MTB-Sichtungsrennen Böhringen 17.05.2015

Paul Weber (U15) schafft Qualifizierung zur Deutschen Meisterschaft

Keine Pokale aber jede Menge Teamgeist

Nachdem die MTB Sportler noch vor einer Woche mit den ganz großen MTB Profis abgeklatscht haben, standen am vergangenen Wochenende die jungen motivierten Biker am Start mit Fahrern aus ganz Deutschland: Das MTB Sichtungsrennen in Böhringen. Das technische Können, das Niveau der angereisten Fahrer, ja des ganzen Wettkampfes war enorm. Deutschland möchte mit dem internationalen Standard mithalten können und unsere Kids mitten drin.  

Das Sichtungsrennen in Böhringen bestand aus zwei Wettkampfteilen: am Samstag mussten die Fahrer einen Trialparcours durchfahren, für den es entsprechende Punkte gab. Die Parcours waren nach Alter differenziert. Jeder einzelne Punkt ist nur hartes diszipliniertes Training -und ein wenig Glück- möglich. Leider konnte der eine oder andere nicht die erhoffte volle Punktzahl erreichen und doch war eine Steigerung zu den Vorjahren deutlich sichtbar. Paul Weber( U15) zB war im Techniktrail so überragend gut, dass er sich sogar für die deutsche Meisterschaft qualifizierte! Piet Dreher hatte beim Rennen leider Pech! Er stürzte und konnte das Rennen nicht beenden! Zum Glück waren es keine schlimmeren Verletzungen!

Das Ergebnis des Techniktages ergab für alle Fahrer den Startplatz für den Renntag am Sonntag mit Starterfeldern von 40 – 80 Teilnehmern pro Altersklasse. Angefeuert vom Jubel der Teamkammeraden fuhren die Fahrer bei anfangs noch feuchten Böden und Wiesen eindrucksvolle Rennen. Unter die Top 30 (also erstes Drittel) schafften es Vincent Dreher (U19m; 19.), Maximilian Rohrer (U19m; 22.),Paul Latus (U17m; 23), Paul Weber ( U15m; 34.); Lukas Breitenbücher (U13m; 29.); Rico Ruoff (U13m; 30.). Bei den Mädchen war Finnja Schmid ( U13) wieder ganz erfolgreich. Sie beendete die beiden Renntage mit Platz 7.

Bei den U11er Jungs startete Fabian Vdovic recht weit hinten, da er im Bereich Technik leider Pech hatte. Er holte aber das Feld von hinten auf und machte 21 Plätze gut und fuhr somit auf den 7. Platz. René Waller machte bei der Technik die volle Punktzahl und durfte aus Position 4 starten, leider verlor er durch einen Sturz einige Plätze und fuhr auf den 8. Platz.

Die Zwillinge Louis und Ben Zimmermann absolvierten in Böhringen Ihr erstes Rennen. Es machte Ihnen großen Spaß und auch mit dem Ergebnis konnten Sie sehr zufrieden sein!

Auch die U9 Mädchen waren vertreten. Janine Waller machte im Bereich Technik die volle Punktzahl und startete somit aus Startposition 3, leider verpatzte sie den Start und fuhr auf Platz 9.

Bei den Powerflitzer starteten auch Kids vom RV Gomaringen. Keno und Kjel Sickinger. Kjel Sickinger kam mit großem Abstand als 1. ins Ziel!

U19m   Vincent Dreher Platz 19

            Maximilian Rohrer Platz 22

 

U17m   Paul Latus Platz 23

            Fabian Fritsch Platz 51

 

U15m   Paul Weber Platz 34

            Lennart Frank Platz 49

            Patrick Heusel Platz 52

            Piet Dreher DNF

 

U13m   Lukas Breitenbücher Platz 29

            Rico Ruoff Platz 30

            Frederic Bott Platz 42

 

U13w    Finnja Schmid Platz 7

U11m   Fabian Vdovic Platz 7

            René Waller Platz 8

            Kimi Sickinger Platz 16

            Louis Zimmermann Platz 30

            Ben Zimmermann Platz 35

 

U11w    Marie Weber Platz 4

            Anna Weimar Platz 6

 

U9m     Keke Sickinger Platz 5

            Thore Schmid Platz 11

            Leon Ruoff Platz 13

 

U9w     Janine Waller Platz 9

            Emma Weber Platz 15

            Carlotta Rein Platz 16

 

weitere Bilder in der Galerie