MTB, Rothaus Hegau Bike-Marathon und Kids-Trophy am 8. Mai 2016 in Singen

Profis radeln am 8. Mai 2016 in Singen die MTB-World-Serie - Fahrer des RV Gomaringen radeln beim Rahmenprogramm nach deren Vorbild auf die Podestplätze

 

Mit 26 Fahrern und Fahrerinnen von U9 bis Erwachsene war das Team Steinlach Wiesaz in Singen bei strahlendem Sonnenschein sehr stark vertreten.

Schon im ersten Lauf, nämlich dem der U15 Jungs winkten Podestplätze, Patrick Heusel holte sich Platz 2 und Rico Ruoff Platz 3. Sie waren so motiviert, dass sie sogar noch eine extra Runde einlegten. Mit den Podestplätzen der U15er im Kopf fuhren die U13 Jungs und Mädels gemeinsam ein spannendes Rennen. Finnja Schmid schaffte es bei den Mädels auf den 1. Platz, dicht gefolgt von Marie Weber mit Platz3 Bei den Jungs fuhr Fabian Vdovic auf den 2. Podestplatz, den 4. Platz machte Kimi Sickinger und mit nur einer Radlänge Abstand folgte René Waller mit Platz 5

Spannend ging es auch bei den U11er weiter. Auch hier starteten die Jungs und Mädels gemeinsam. Bei den Mädels fuhr Janine Waller auf den 2. Podestplatz, Emma Weber fuhr auf Platz 11. Die Jungs waren auch hier in den Top 10 stark vertreten. Keke Sickinger fuhr aufs Podest. Er holte sich Platz 2, Thore Schmid Platz 4 und Leon Ruoff Platz 7

Bevor die Erwachsenen an den Start konnten fuhren noch die Jüngsten, die U9er. Hier kämpfte sich Kjel Sickinger aus der hinteren Startreihe bis auf den 3. Platz.

Schon mächtig unter Druck, da die Kids schön vorgelegt hatten, gingen direkt im Anschluss zunächst die 3er-Teams mit der 49km langen Marathonstrecke an den Start.

Das 3er-Team1 schaffte es mit Dennis Goltz und Maxi Rohrer und Ersatzfahrer Julian Klett, da Manuel Keinath leider krankheitsbedingt ausgefallen war, auf den 3. Platz.

Hansi Rohrer, Bernd Stickelmayer und Markus Waller fuhren auf Platz 6 und Helmut Göbel, Kay Sickinger und Robert Vdovic radelten auf Platz 13.

Das 3er Team „Hoise Roifa“ bestehend aus Bernd Heusel, Marc Ruoff und Marcel Schmid erradelte bei der 31km langen Marathonstrecke den 1. Podestplatz.

U17-Fahrer Rico Göbel fuhr bei der 31 km langen Strecke auf einen sagenhaften 5. Platz.

Die tollen Platzierungen motivierten fürs Training und weitere Rennen. Bereits in 14 Tagen gehen wieder viele Fahrer und Fahrerinnen in Albstadt an den Start.