MTB, Albgold Juniors-Cup in Böbingen

Böbingen an der Rems.

Auf einem schnellen und anspruchsvollem Rundkurs absolvierten einige Sportler-Innen des Team Steinlach Wiesaz ihren zweiten Einsatz bei der Alb Gold Juniors Cup Serie. Aufgrund des konditionellen Anspruchs konnten sich Fahrer-Innen heraus heben die sich gut vorbereitet hatten und es verstanden ihre Kräfte einzuteilen. Demenstprechend gab es folgende Ergebnisse in den einzelnen Wertungen: 
bei den U9er erzielte Matti Rein noch einen guten 7. Platz, während sich bei den U11er (m) Maximilian Neher mit dem 14. und Antonia Rein (w) mit den 10. Platz zufrieden geben mussten. Im größer besetzten Feld der U13er erreichten Felix Stamer den 11., Leon Ruoff den 13. und Demien Walser den 18. Platz. Die Mädchen der gleichen Altersgruppe konnten mit Carlotta Rein, Janine Waller und Emma Weber die Plätze 9, 11 und 12 belegen. Bei den Jungs der U15 erreichte Rene Waller noch einen 11. Platz im Mittelfeld. Einzig Marie Weber kam mit einem 3. Platz vor Annika Bott auf dem 4. und Anna Weimar auf dem 6.Platz auf das Siegertreppchen. Bei den Jungs der U17 erzielten Rico Ruoff mit dem 12. und Frederic Bott mit dem 13. noch akzeptable Platzierungen. Für den im Bike Junior Team fahrenden Fabian Vdovic reichte es bei den U15er zu einen 4. Platz.
Daraus resultierend haben einige sicher erkennen dürfen dass noch ziemlich Luft nach oben vorhanden ist und vordere Platzierungen in diesem Sport hart erarbeitet werden müssen. 
Bleibt noch zu erwähnen dass es doch allen wieder Spaß gemacht hat zumal auch das Wetter mitspielte und die Veranstaltung hervorragend ausgerichtet war