MTB, Albgold Juniors-Cup in Albstadt

Finnja Schmid gewinnt Albgold Junior Cup in Albstadt

MTB Race mit „Worldcup-Feeling“!

Ein besonderes Highlight in der Albgold Junior Cup Serie ist das Rennen in Albstadt.  Am Pfingstwochenende war Weltcup in Albstadt.  Zwischen den Rennen der Nachwuchsfahrer starteten die weltbesten Mountainbiker zum spektakulären Shorttrack-Race. Profis zum  Anfeuern, Beobachten, Erleben und dann selber voll in die Pedale treten, kämpfen, sich voll einsetzen.

Die Strecke der Youngsters war Teil der Profirennstrecke, eine echte technische Herausforderung.

19 Fahrer und Fahrerinnen vom Team Steinlach Wiesaz  ließen sich dieses Highlight nicht entgehen und stellten sich den großen Herausforderungen. Beim Albgold Juniors Cup in Albstadt war der RV Gomaringen mit Fahrer von U9 bis U17 an der Startlinie stark vertreten. Auf der verkürzten Weltcup Strecke hatten sie das Short Race zu bewältigen.

Die Mädels vom RV Gomaringen füllten das Siegerpodest der U15 Bikerinnen.
Finnja Schmid wurde 1, Marie Weber ( im Leadertrikot) wurde 3. und Annika Bott 4. 

Weiter gehörten Antonia Rein (U9w) und Carlotta Rein (U11w) zu den erfolgreichen Bikerinnen. Beide erkämpften sich in ihrer Klasse einen tollen Podestplatz. Sie wurden in ihrer Altersklasse 3.


Emma Weber erreichte den 14. Platz und Janine Waller den 13. Platz in  der Klasse U13 . 

Dann kamen die U13 Jungs mit Keke Sickinger (23. Platz) und Leon Ruoff (32. Platz.

Bei den U 15er Jungs starteten  Fabian (19.Platz) , Lukas Breitenbücher (21. Platz) und René Waller (24. Platz).

Das Abschluss Rennen war dann noch das  U17-Race der  Jungs. Patrick Heusel fuhr auf den 26. Platz , Paul Weber auf den 28. und Rico Ruoff auf den 36. Platz.

Bei den Youngster erreichten Keno Sickinger U9 Platz 14 und Marlene Bilger Platz 4.

Bei den U11er Kjiel Sickinger Platz 11, Demien Walser Platz 18.

 

Somit war es mal wieder ein erfolgreicher Lauf des Albgold Juniors Cup für den RV Gomaringen!