MTB, 24 Stunden Rennen in München

MTB-Team Steinlach Wiesaz:

Platz 2 beim 24 Stunden MTB Rennen in München

Vergangenes Wochenende waren die  U17 und U19 Fahrer mit ihren Trainern und Betreuern zum 24 Stunden MTB-Race im Münchner Olympiastadion. Unter Einzelfahrern, Zweier-, Vierer-, und Achterteams galt es in der  8er-Team Kategorie von Samstag 12 Uhr bis Sonntag  12 Uhr die meisten Runden zu fahren um einen der vorderen Plätze zu  erzielen. Mit einer Ein-Runden-Wechsel Strategie auf der 4,5km langen Strecke durch den Olympia-Park gab es immer nur eins: Vollgas von Anfang an, alles was die Beine hergaben. Mit Durchschnittsgeschwindigkeiten von 30-35 km/h pushten sich die Jungs gegenseitig um immer bessere Rundenzeiten zu erzielen.  Eine besondere Herausforderung stellten dabei die verschiedenen Untergrundbedingungen über Rasen, Asphalt und Kopfsteinpflaster, letzteres sollte sich bei Regen noch besonders heimtückisch zeigen. Und genau das Wetter machte es dem Team an diesen Tagen nicht leicht. Der häufige Wechsel von Sonnenschein und Regen veränderte  ständig die Streckenbedingungen, sodass auch Stürze nicht ausblieben. Glücklicherweise folgenlos.  Als sich abends dann die erste Gruppe des Teams zum Schlafen gelegt hatte zwang ein gewaltiger Wolkenbruch und starke Sturmböen das Rennen zur Unterbrechung da die Gefahr durch umgestürzte Streckenbegrenzungen und herumfliegende Teile zu groß war.
Erst gegen 5 Uhr morgens konnte die Strecke wieder gesichert und freigegeben werden sodass sich das Team am Ende gegen 20 konkurrierende Achterteam mit 101 absolvierten Runden den 2. Platz und damit die Silbermedaille sichern konnte.
Um das überhaupt  zu erreichen sorgten das Betreuerteam Sonja und Marc Ruoff  und  Bernd Heusel  für die optimalen Rahmenbedingungen.
Die Fahrer des 8er Team waren:  Rico Ruoff, Frederic Bott, Tim Stamer (U17), Patrick Heusel, Paul Weber, Levin Lanz (U19), Maxi Rohrer, Bernd Stickelmayer (Trainer)