Ereignisreiche Pfingstferien: Pascal Brenzel holt sich WM Qualifikation

Auch diese Ferien bedeuteten für den begeisterten Biker: Tasche packen, BMX Rad richten, neue Bahnen kennen lernen und mit Kaderkameraden trainieren!

Gleich zu Beginn der Ferien ging es zum BMX Bundesligarennen nach  Hamburg. In gewohnt konzentrierter und motivierter Form stellte sich Pascal seinen Kontrahenten. Am Samstag dominierte er bei den Vorläufen und dem Viertelfinale. Beim Halbfinale musste er sich leider geschlagen geben und verpasste knapp den Einzug ins Große Finale. Nach einem spannenden Rennen gewann er das B-Finale und wurde 9. „Neuer Tag-neue Runde“! Wieder überzeugte Pascal Brenzel mit seinen starken Gates und seinen willensstarken Rennen. „Da geht noch was!“ Mit dieser Motivation stellte er sich Runde um Runde ans Gate und erarbeitete sich den Einzug ins Finale. Er verpasste zwar einen Podestplatz beendete aber diesen Renntag mit einem souveränen 4.Platz.

Erholung- weit gefehlt! Ausfahren, vorbereiten fürs Trainingslager. Gemeinsames Training mit Kaderfreunden in Norddeutschland und Holland füllten die Tage.

Ausfahren- vorbereiten aufs Rennen!

Nun folgte der 3-Länder-Cup in Baarn/Amsterdam/Holland. „International haben wir in der Schülerklasse noch viel Arbeit vor uns“, so einer der Kaderbetreuer. Etwas enttäuscht war Brenzel schon, dass  an beiden Renntagen für ihn mit etwas Pech nach dem Achtelfinale Schluss war.

Aber so ist BMX Sport: spannend und ereignisreich, „aus“ und „ eine Runde weiter“!

Pascal beendete die Ferien mit der Nachricht, die Qualifikation für die WM in Zolder (Belgien) erreicht zu haben. „ Nun fängt, das Training erst an, denn da geht noch was!“, so kommentierte Pascal die freudige Nachricht

(BMX Weltmeisterschaft auf der Rennstrecke in Zolder, Belgien vom 20.-26.07.2015)